Allgemein Eigentümer Hausverwaltungs-Blog Mietverwaltung Verwalter WEG-Verwaltung

Wieviel kostet eine Hausverwaltung?

Verwalterhonorar
Verwalterhonorar - immer gut, vorher zu wissen, was es nachher kostet - Bild von moerschy auf Pixabay

Die Antwort ist die gleiche wie auf die Frage: „Wieviel kostet ein Auto?“, nämlich ein klares: „Kommt drauf an!“

Denn für die Preisfindung sind eine Vielzahl von Faktoren zu berücksichtigen und zu gewichten. Mit anderen Worten: Es macht einen Unterschied, ob es um einen Ferrari oder einen Skoda geht. Aber das reicht immer noch nicht aus, um einen Preis nennen zu können, denn es sind auch noch weitere Merkmale wie genauer Typ, Ausstattung, Motorisierung usw. wichtig.

So ähnlich verhält es sich auch bei den Verwalterentgelten, die Hausverwaltungen für Ihre Arbeit berechnen. Es ist zu klären, ob es sich um eine reine Mietverwaltung für eine vermietete Immobilie handelt oder eine WEG-Verwaltung für eine Wohnungseigentümergemeinschaft nach dem Wohnungseigentumsgesetz. Dann spielen Alter und Zustand des Gebäudes eine Rolle und auch die Art der Nutzung (privat oder gewerblich). Muss die oder der Hausverwalter*in Ablesungen an Verbrauchsmessgeräten vornehmen? Ist ein Heizkostenmessdienst involviert, oder erstellt die Hausverwaltung auch die Heizkostenabrechnung selbst? Gibt es einen Instandsetzungsstau, stehen größere Reparaturen an, muss also die Hausverwaltung demnächst Fremdleistungen zur Ausschreibung bringen? Ist Personal zu führen, oder sind andere Dienstleister wie Hausmeister- oder Gartendienst beauftragt? Die Liste lässt sich beliebig verlängern, denn die Immobilienverwaltung ist eine besonders vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe.

Hausverwalter*innen, die ihre Dienstleistungen über HausverwalterSuche anbieten, gehen nicht den branchenüblichen Weg, ihre Preisvorstellung für die Verwaltung der Immobilie erst nach erfolgter Objektbesichtigung und womöglich auch ersten Verhandlungen mit den Eigentümer*innen zu offenbaren. Vielmehr wissen sie ja aus Erfahrung, welche Faktoren wie stark in die Preisfindung einzubeziehen sind. Haus- und Wohnungsbesitzer*innen, die über das Portal eine Hausverwaltung suchen, können eine am Standort ihrer Immobilie tätige Hausverwaltung auswählen und deren Fragen zum Objekt in einem Online-Formular beantworten. Das zu erwartende Verwalterhonorar wird dann sofort am Bildschirm angezeigt. Das Angebot können sich die Interessent*innen auch gleich per Email zusenden lassen. Das Verfahren lässt sich mehrfach wiederholen, wodurch auf einfache Weise die Preise verglichen werden können.

Weil ja die Kostenfrage schon weitgehend geklärt ist, werden die Verhandlungen zu diesem Punkt meistens vereinfacht. Ob die beiden Parteien aber auch wirklich zusammenfinden, hängt aber auch von weiteren Voraussetzungen ab. Am Ende ist es auch und vor allem wichtig, dass sich beide auch ein wenig „gut riechen“ können 🙂 Denn der Preis ist sicher wichtig, aber es muss auch die „Chemie“ stimmen.

Hausverwaltung finden


HausverwalterSuche: Start
oder Ort

Hausverwalter-Registrierung

«
»
HausverwalterSuche

FREE
VIEW